Herzlich willkommen, Besucher! [ Anmelden

„Kärntens Unternehmer bewahrten uns vor Totalausfall“

Beschreibung

Your rating: none
Rating: 4.5 - 11 votes

Am 30. April ruft die Wirtschaftskammer Kärnten bereits zum fünften Mal den „Tag der Arbeitgeber“ aus. Marketingchef Markus Polka spricht mit uns über die Institutionalisierung einer guten Idee, warum Unternehmer die Pferde unserer Wirtschaft sind und gibt uns eine Antwort auf die „Henne-Ei“-Frage.

„Der ‚Tag der Arbeitgeber‘ ist für uns ein wichtiges Instrument, um die verantwortungsvolle Rolle des Unternehmers in der Öffentlichkeit zu präsentieren.“

Mag. Markus Polka

Markus Polka

Presse Team Austria: Der „Tag der Arbeitgeber“ geht heuer in die fünfte Runde. Warum ist dieser Tag für die Wirtschaftskammer so wichtig?

Markus Polka: Jeder kennt den 1. Mai als „Tag der Arbeit“ – die Bedeutung wird schon unseren Kindern in der Schule erklärt. Aber man muss sich, vielleicht mehr denn je, die Frage stellen: „Wie viel Arbeit würde es denn ohne Arbeitgeber geben?“. Zugegeben, eine äußerst rhetorische Frage, denn die Antwort liegt auf der Hand: keine. Uns ist es wichtig, genau diese Antwort in den Köpfen der Menschen zu verankern und die Gesellschaft darauf aufmerksam zu machen, dass es ohne Arbeitgeber eben keinen „Tag der Arbeit“ und somit auch keinen Feiertag gäbe.

 

Wie würden Sie das Ziel der Kampagne definieren?

Wir möchten Bewusstsein für die ursächliche Rolle der Unternehmer schaffen. Ursächlich eben nicht nur für Arbeitsplätze, sondern auch für Einkommen und Wohlstand. Mein Ziel ist, dass der „Tag der Arbeitgeber“, am besten österreichweit, institutionalisiert wird. Das heißt: Fahnen bereits am 30. April hissen, ein Selbstverständnis für die Wichtigkeit der Unternehmer und auch mehr Wertschätzung.

Ihre Aussage „Keine Arbeit ohne Arbeitgeber“ klingt etwas nach einem „Henne-Ei“-Problem…

Eben nicht, denn hier gibt es nur eine richtige Reihenfolge: Zuerst gibt es einen Unternehmer, der einen Betrieb gründet oder in einen Betrieb investiert. Damit schafft er zumindest schon einmal einen Arbeitsplatz – nämlich seinen eigenen. Erst danach folgen möglicherweise weitere und dann können die Unternehmer mit ihren Mitarbeitern den Betrieb erfolgreich entwickeln. Die ursprüngliche Rolle des Unternehmers findet in der öffentlichen Diskussion viel zu wenig statt.

Die Botschaft „Was wäre der Tag der Arbeit ohne Arbeitgeber“ wird auch über die Grenzen Kärntens hinaus verbreitet.

Ulli Neureiter

Was wäre der Tag der Arbeit ohne Arbeitgeber?

Wie erklären Sie sich das oftmals negative Image des Unternehmers?

Ich bin kein großer Philosoph, aber es gibt keine bessere Antwort auf diese Frage, als das Zitat von Churchill. ‚Manche Leute halten den Unternehmer für einen räudigen Wolf, den man totschlagen müsse. Andere sehen in ihm eine Kuh, die man ununterbrochen melken könne. Nur wenige erkennen in ihm das Pferd, das den Karren zieht.’

Können denn unsere Unternehmer Kärntens Karren ziehen?

Davon bin ich überzeugt. Wir haben so eine turbulente Zeit hinter uns. Inklusive politischen Richtungsentscheidungen und einer noch nie dagewesenen finanziellen Großbaustelle. Schlussendlich waren es die Kärntner Unternehmer, die in diesen Jahren stets motiviert blieben und mit ihren Innovationen, ihrem Erfindergeist und ihrem Mut zu Investitionen Kärnten vor dem Totalausfall bewahrt haben. Und genau das macht die Kärntner Selbstständigen aus. Daher ist es für uns auch so essentiell, dass die Politik begreift, dass sie durch Deregulierungsmaßnahmen und besseren Rahmenbedingungen unsere Unternehmer anspornen können, um Kärnten ordentlich weiterzubringen.

Winston Churchill Zitate

Kommen wir noch einmal kurz zum diesjährigen „Tag der Arbeitgeber“ zurück. Was steht am Programm?

Wir haben ein umfassendes Marketingpaket geschnürt. Das reicht von klassischen Produkten wie etwa Inseraten, über eine Pressekonferenz und Verteilaktionen bis hin zu lässigen Mitmachmöglichkeiten. Die größte Präsenz zeigen wir mit unserem „Tag der Arbeitgeber“-Trailer. Ab 21. April touren wir durch alle Bezirksstädte. Jeden Tag eine andere Stadt. Vor Ort informieren wir die Passanten über den „Tag der Arbeitgeber“, haben ein Gewinnspiel mit coolen Preisen parat, verteilen unsere Werbemittel und machen selbstverständlich Betriebsbesuche.

Am 21. April startet der Trailer in Wolfsberg. Alle Stationen finden Sie unter www.tagderarbeitgeber.at

Sehr wichtig ist für uns auch, dass die Beflaggung bereits am 30. April stattfindet. Wir rufen alle öffentlichen Institutionen und private Haushalte dazu auf, die österreichischen Fahnen einen Tag früher zu Ehren unserer Unternehmerinnen und Unternehmer zu hissen.

Promotion Trailer Kärnten

www.promotiontrailer.at

„Je mehr mitmachen, desto besser“, findet Markus Polka.

Onlinemedien und Social Media-Kanäle werden in diesem Jahr von uns noch intensiver genutzt. Wir bespielen Webseiten, Twitter, Instagram und Facebook und verbreiten dadurch unsere Botschaft. Gerade unsere Facebook-Aktivitäten sind äußerst vielversprechend – auch für die User, denn dort gibt’s attraktive Gewinnspiele.

Hier https://goo.gl/cfOpBp geht es zum Gewinnspiel 4 x 2 Tickets für das Elton John Konzert in Klagenfurt am Wörthersee.

Die Gewinnspiele machen eigentlich auch den vierten großen Marketingpunkt aus. Wer unsere „Tag der Arbeitgeber“-Postkarte ausfüllt, man bekommt diese etwa beim Besuch des Trailers, kann 5 x 400 Euro Urlaubsgeld für Relax-Tage in Kärnten gewinnen. Beim Trailer selbst hat man die Chance auf 500-Euro-Einkaufsgutscheine aus der jeweiligen Bezirksstadt und über Facebook verlosen wir Elton John-Tickets. Speziell für die Unternehmer haben wir uns gemeinsam mit der Antenne Kärnten etwas ausgedacht: Wir suchen die besten Chefs des Landes und kommen mit einem Firmenfrühstück vorbei.

Gratis Gewinnspiele

Weitere Informationen zum „Tag der Arbeitgeber“ gibt’s unter tagderarbeitgeber.at

Interview Tag der Arbeitgeber
April 2017, Presse Team Austria mit Mag. Markus Polka
Fotokünstler: Klaus-Ingomar Kropf

Was wäre der Tag der Arbeit ohne Arbeitgeber?

 




Werbung:
Schöner Wohnen mit Design Paravent Raumteiler von www.graf.news



Extremis Sticks

Your rating: none
Rating: 4.5 - 11 votes
Bitte Teilen + Bewerten
Your rating: none
Rating: 4.5 - 11 votes

Report problem

Processing your request, Please wait....

Empfohlene Links

Antwort hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.

UA-56808057-1